WordPress Mediathek aufräumen – unused-media-checker

Artikel vom 2. Mai 2024, Voraussichtliche Lesezeit 3 min,©Der Webfuchs

Es ging mir schon lange auf den Geist. Ich möchte meine WordPress Mediathek aufräumen, da sie immer größer und größer wird und somit verbraucht sie unnötig viel Platz auf meinem Server.

Um die ganzen ungenutzten Dateien zu löschen, bin ich auf die Suche nach einer entsprechenden Funktion oder Plugin gegangen.

Funktionen in der Mediathek

Es gibt zwar in der Mediathek von WordPress eine Möglichkeit, nicht angehängte Dateien zu finden, aber diese kennzeichnet z.B. die Beitragsbilder, die ich für jeden Beitrag verwende, als nicht angehängte Dateien.

Mediathek-Wordpress-nicht-angehaengte-Dateien

Ernsthaft, WordPress, das soll das Ergebnis sein? Da sind doch alle Beitragsbilder enthalten, die ich aktuell verwende. Ich bin zutiefst unzufrieden mit diesem Ergebnis.

WordPress Mediathek per Plugin aufräumen

Also bin ich auf die Suche nach einem Plugin gegangen, welches diese Aufgabe erledigen kann.

Ergebnis – ja, es gibt solche Plugins. Allerdings soll die von mir gewünschte Funktion Geld kosten.

Natürlich bieten diese Plugins noch reichlich andere Funktionen an, aber ich will doch nur meine WordPress Mediathek aufräumen, genauer gesagt von Ballast befreien. Dafür bezahle ich doch kein Geld. Teilweise soll man auch noch jährlich dafür bezahlen.

Wenn ich noch diverse andere Funktionen benötigen würde, dann wäre das möglicherweise eine lohnende Investition. Aber das brauche ich alles nicht.

Also, was tun?

Ein eigenes Plugin entwickeln

Da ich das gesuchte nirgendwo gefunden habe, habe ich nun ein eigenes Plugin entwickelt, welches die von mir gewünschten Funktionen enthält.

Das Plugin soll mir alle Dateien der Mediathek anzeigen, die

  • in keinem veröffentlichtem Beitrag enthalten sind und
  • in keinem veröffentlichtem Beitrag als Beitragsbild verwendet wird.

Dateien, die in einem bisher nicht veröffentlichtem Beitrag enthalten sind, werden ebenfalls angezeigt.

Das Ergebnis stellt mich zumindest zufriedener als die Funktion von WordPress. Und es ist kostenlos.

Mediathek-Wordpress-ungenutzte-Dateien

Gut, ich habe ein paar Tage damit verbracht, das Ganze so hinzubekommen, aber das war es mir wert. Damit kann ich meine WordPress Mediathek aufräumen, genauer gesagt von Ballast befreien. Genannt habe ich das Plugin unused-media-checker.

Was kann das Plugin unused-media-checker?

Ich liste jetzt mal auf, was das Plugin unused-media-checker kann und was es nicht kann.

Es kann

  • Dateien finden, die in keinem veröffentlichtem Beitrag eingebunden sind,
  • Beitragsbilder finden, die in keinem veröffentlichtem Beitrag enthalten sind,
  • Einzelne Dateien oder Bilder löschen,
  • Mehrere Dateien und Bilder auf einmal löschen,
  • Mit einem Klick auf das Bild kommst Du zu den Anhang-Details in der Mediathek.

Es kann nicht

  • gut aussehen! Es ist ziemlich rudimentär in der Darstellung, aber es erfüllt seinen Zweck,
  • garantieren, dass immer alles beim Upload dabei ist. Man muss darauf achten, dass die Entwickler von anderen WordPress-Plugins und Themes die gleichen Regeln einhalten.

Das Plugin erzeugt einen Eintrag im Admin-Menü, genauer gesagt innerhalb des Menüs Medien.

Plugin-erzeugt-Eintrag-im-Adminmenu-Mediathek

Was bisher nicht bekannt ist, ob es Kompatibilitätsprobleme gibt. Bei mir funktioniert es einwandfrei und erzeugt keinerlei Fehler. Das mag bei anderen Konstellationen anders sein und man kann es erst im Laufe der Zeit feststellen.

Deswegen würde ich dringend empfehlen, sich erst einmal ein Backup zu machen, bevor man das Plugin einsetzt. Ein Test auf einer Staging-Seite ist auch zu empfehlen.

Ich werde versuchen, das Plugin bei WordPress zu veröffentlichen, allerdings weiß ich nicht, wie lange das dauert. Bis dahin kannst Du das Plugin hier downloaden. Aber bitte nicht wundern, die Readme ist bislang nicht vollständig. Support gibt es hier auf der Website. Probleme kannst Du unter den Kommentaren posten.

FAQ

Hat das Löschen nicht verwendeter Mediendateien Auswirkungen auf meine Website?

Nein, das Löschen nicht verwendeter Mediendateien beeinträchtigt die Funktionalität Ihrer Website nicht. Prüfen Sie jedoch die Liste der nicht verwendeten Mediendateien, bevor Sie sie löschen, um zu vermeiden, dass notwendige Dateien entfernt werden.

Muss ich etwas einstellen, damit das Plugin unused-media-checker funktioniert?

Nein, einfach das Plugin installieren und aktivieren, das war es dann schon.

Was kostet das Plugin unused-media-checker?

Es kostet nichts, also gratis.

Wie kann ich mit dem Plugin unused-media-checker meine WordPress Mediathek aufräumen?

Einfach das Plugin installieren und aktivieren. Anschließend befindet sich ein Menupunkt unused-media-checker in Deiner Adminleiste. Dies klickst Du an, siehst alle ungenutzten Dateien und kannst so Deine WordPress Mediathek aufräumen.

Das könnte Dich auch interessieren

Logo Der Webfuchs

Der Webfuchs

"Der Webfuchs" ist ein Pseudonym des Webentwicklers Stephan Bloemers. Geboren 1967 in Duisburg und aktuell in Düsseldorf ansässig, begann er bereits 1999 mit der Erstellung von Websites. Durch selbständiges Lernen erwarb er die notwendigen HTML-Kenntnisse und registrierte 2001 seine erste Top-Level-Domain "derwebfuchs.de", die damals bereits kostenlose Ressourcen für Webmaster bereitstellte.

Über die Jahre hat Stephan weitere Projekte realisiert, darunter einen Blog über seinen damaligen Kegelclub. Alle von ihm erstellten Websites werden als Hobby betrieben.

Neben dem Basteln an seinen Websites verbringt Stephan seine Freizeit gerne mit Spielen wie Poker oder Schach.

Stephan hat sich im Laufe seiner Karriere auf die Entwicklung von benutzerfreundlichen und effektiven Websites spezialisiert. Seine Leidenschaft für Technologie und Design spiegelt sich in seiner Arbeit wider und er ist stets bemüht, auf dem neuesten Stand zu bleiben, um die bestmöglichen Lösungen anbieten zu können.

In seiner Freizeit ist Stephan ein begeisterter Blogger und teilt gerne sein Wissen und seine Erfahrungen mit anderen Webentwicklern und Interessierten. Seine Leidenschaft für die Online-Welt und seine Fähigkeit, komplexe Themen einfach und verständlich zu vermitteln, machen ihn zu einer wertvollen Ressource für alle, die sich für Webentwicklung und Online-Marketing interessieren.

Schreibe einen Kommentar

 Cookie Consent mit Real Cookie Banner